direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

PHEhome

Phasenwechsel-Hybrid-Energiespeicher für unabhängige Heimenergieversorgungslösungen

  • Verbundprojekt
  • Projektpartner: HPS, Rubitherm, TU Berlin Fachgebiet für Energietechnik und Umweltschutz
  • Gefördert von ZiMM
  • Projektdauer: 10/2015 - 09/2018 - abgesschlossen

Ziel des Projektes ist die Erforschung eines kombinierten elektrochemisch-thermischen Speichersystems zur Steigerung der Energieeffizienz und einer verbesserten Systemintegration Erneuerbarer Energien bei Ein- und Mehrfamilienhäusern. Dazu wurde ein Phasenwechsel- Kältespeicher mit spezifisch hoher Beladeleistung auf Basis von Salzhydraten entwickelt. Der Kältespeicher wurde derart in die Betriebsführung des Versorgungssystems eingebunden, dass er in die Lage ist tagsüber bei hoher solarer Einstrahlung beladen zu werden und gleichzeitig eine Kühlung des Wohnhauses sicher zu stellen. Anschließend kann er entladen werden, um eine abendliche Wohnraumkühlung ohne Photovoltaikstromangebot bei äußerst geringem zusätzlichen Durchsatz der elektrochemischen Batterie zu erreichen. Damit gelingt eine verbesserte Systemintegration Erneuerbarer Energien mit fluktuierender Leistungsabgabe bei gesteigertem Wohnkomfort. Während des Projekts entstand eine Versuchsanlage anhand derer die entwickelten physikalisch-mathematischen Modelle validiert wurden und das Produkt in vollem Maßstab prototypisch erforscht und entwickelt wurde.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

M.Sc. Marcel Franke
030 314 73502
Raum EMH 129

Anschrift

Technische Universität Berlin
FG Elektrische Energiespeichertechnik
Institut für Energie und Automatisierungstechnik
Fakultät IV
Sekr. EMH 2
Einsteinufer 11
D-10587 Berlin